1. Österreichischer Boxfilm Auer in die beiden wichtigsten Filmsammlungen des Landes aufgenommen!

1. Österreichischer Boxfilm Auer in die beiden wichtigsten Filmsammlungen des Landes aufgenommen!

Ehre, wem Ehre gebührt! Das hat Drehbuchautor und Produzent Robert Auer, noch vor der Premierenveröffentlichung, wohl selbst nicht erwartet. Wie Robert Auer offiziell bekannt gibt, wurde der 1. Österreichische Boxfilm “Auer” sowohl ins österreichische Filmmuseum als auch in das Filmarchiv Austria aufgenommen. Der ca. 40 minütige Kurzfilm ist somit Teil der beiden wichtigsten Filmsammlungen Österreichs. Auch das offizielle Kinoposter wurde durch die Aufnahme in die Plakatsammlung der Stadt Wien geadelt.

Für ein Amateurprojekt wie unseres ist das eine tolle Sache und eine große Ehre! -Robert Auer-

Im Boxfilm „Auer“ geht es um den gealterten Boxer Robert Auer (Robert Auer) aus Wiener der in seinem Leben alles verloren hat, was er in sein Herz geschlossen hatte, und der seine boxerischen Glanzzeiten schon längst hinter sich hat, erhält gegen den jungen, russischen Boxer Ivan Zockerov (Clemens Eisenberger) noch einmal die Chance auf einen Titelkampf.

Der Film „Auer“ soll 2017 für eine kurze Zeit im Kino veröffentlicht werden. Hier könnt ihr euch nochmals den ersten Trailer zum Kurzfilm anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.