Konami holt sich Exklusivrechte an Juventus Turin, EA muss Fantasienamen benutzen

Konami holt sich Exklusivrechte an Juventus Turin, EA muss Fantasienamen benutzen

Zwar besitzt EA alle möglichen FIFA Lizenzen und lässt Konamis „Pro Evolution Soccer“ alt aussehen, doch nun verliert das Unternehmen eine Mannschaft und darf diese nun nicht mehr mit offiziellen Namen benutzen. Es geht hier um das italienisches Fußballunternehmen Juventus Turin. Konami hat nämlich offiziell bekannt gegeben, dass Juventus Turin mit den Japanern eine exklusive Partnerschaft abgeschlossen hat und nur Konami darf den Vereinsnamen, das Wappen sowie die offiziellen Trikotsätze von Juventus Turin verwenden. Aber nicht nur die komplette Mannschaft wird im Spiel enthalten sein, sondern auch das Allianz Stadion von Juventus Turin und dieses wird in vollem Detailreichtum im Spiel integriert sein.

„eFootball PES 2020“ erscheint am 10.09.2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Eine Juventus Turin Edition ist auch in Planung und soll passend zum Release erscheinen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uaEtbIZNJP4