Patch 1.03 für „For Honor“ erscheint heute für Konsolen

Patch 1.03 für „For Honor“ erscheint heute für Konsolen

Bereits seit letzter Woche ist der Patch 1.03 für „For Honor“ auf dem PC online und heute dürfen sich Spieler der PlayStation 4 und Xbox One freuen. Die Patchnotes sind ident mit der PC Version und dieser beinhaltet neben einigen Bugfixes auch noch:

Gaben:

  • Shugoki: Ein Fehler wurde behoben, durch den man die Gabe „Schwer zu töten“ beim Tod verlor
  • Orochi: Nagelbombe teilt den Schaden nun wie gewünscht aus
  • Berserker: Betäubungsfalle teilt den Schaden nun wie gewünscht aus
  • Walküre: Blutdurst funktioniert ab sofort bei allen Helden-Kills
  • Berserker, Kriegsfürst, Walküre: Anpassung bei Hast

Kämpfe:

  • Die Guardbreak-Mechanik wurde nun so angepasst wie in der Beta
  • Attacken, die so schnell sind, dass diese nicht geblockt werden hätten können, zeigen nicht mehr das „Nicht blockbare Attacke“-Symbol an
  • Kamera-Probleme bei Exekutionen wurden gefixt und werden nun richtig angezeigt

Anpassungen bei der Friedenshüterin:

  • Blutungsschaden richtet nun maximal 36 Schaden an
  • Stich-Reichweite wurde auf 2 Meter erhöht
  • Leichte Angriffe haben nun eine höhere Reichweite von 3 Meter

Berserker und Eroberer: Leichte Angriffe und Kettenangriffe haben nach einem Block eine schnellere Erholungszeit

Walküre: Allgemeine Buffs, Bewegungen sind schneller, Angriffe richten nun mehr Schaden an und leichte Angriffe erholen sich zudem schneller

Orochi: Beim Strömungsschlag wurde die Distanz auf 2 Meter erhöht

Game-Modes:

  • Duell, Handgemenge, Vernichtung: Wenn Spieler das Spiel unehrenhaft verlassen, wird der Spieler durch einen Bot ersetzt und ist für wird für die Runde für tot erklärt. Die nächste Runde ist dann wie gehabt mit beiden Spielern.

Weiter Änderungen findet ihr auf der offiziellen Seite von For Honor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.