Sony kündigt zwei PlayStation 4 Pro Controller an

Sony kündigt zwei PlayStation 4 Pro Controller an

Sony hat heute bekannt gegeben, dass zwei neue Pro Controller für die PlayStation 4 erscheinen werden. Die Controller wurden von zwei verschiedenen Firmen entwickelt, Nacon und Razer. Die PS4 Pro Controller sollen noch dieses Jahr erscheinen. Die Controller wurden mit Spielern und Leuten aus dem Esports-Bereich in Zusammenarbeit mit Sony entwickelt. Außerdem haben beide Controller verschiedene Designs.

Razer Raiju

Der Razer Raiju wurde für professionelle eSports-Turniere konzipiert und besticht durch erweiterte Anpassungsmöglichkeiten und ergonomisches Design.

Er bietet folgende Funktionen:

  • Zwei zusätzliche Schultertasten und zwei zusätzliche abnehmbare Trigger
  • Integriertes Bedienfeld auf der Vorderseite des Controllers
  • Triggerstop-Schalter und Hair-Trigger-Modus für die schnellstmögliche Triggerreaktion
  • Zwei individuelle Profile, zwischen denen direkt gewechselt werden kann und die angepasst werden können
  • 3,5-mm-Headsetanschluss und eigene Steuerung von Headset-Lautstärke und Stummschaltung des Mikrofons
  • Abnehmbare Gummikappen für die Analogsticks, die während intensiver Gaming-Sessions zusätzlichen Halt bieten
  • Kompatibilität mit allen PS4-Systemen über das 3 Meter lange, geflochtene USB-Kabel – abnehmbar

Nacon Revolution

Die Produktdesigner und Ingenieure von Nacon haben bei der Entwicklung des Revolution Pro Controllers mit eSport-Profispielern zusammengearbeitet, um eine große Bandbreite an Gameplay-Anforderungen abzudecken.

Dank dieser Kooperation wartet der Revolution Pro Controller mit folgenden Funktionen auf:

  • 46°-Amplitude-Dual-Analogsticks, die mit innovativer Firmware erweitert wurden, um die für eSports nötige Präzision und Reichweite zu liefern
  • Vier zusätzliche Shortcut-Tasten
  • Acht-Wege-Steuerkreuz
  • Vier individuelle Profile, die alle über die PC-Anwendung angepasst werden können, sodass Spieler Tasten neu belegen, den vier Shortcuts Makros zuweisen und die Analog- und Trigger-Empfindlichkeit einstellen können
  • Zwei interne Fächer mit sechs zusätzlichen Gewichten für maßgeschneidertes Gleichgewicht
  • Komptabilität mit allen PS4-Systemen über das 3 Meter lange USB-Verbindungskabel – abnehmbar

Quelle: PlayStation Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.